Social Farmers: Tagung + Workshop in Leipzig




TAGUNG + WORKSHOP
31. Mai und 01. Juni 2016
11:00-16:45 Uhr bzw. 09:30–16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Tapetenwerk (Halle C01)
Lützner Str. 91 / 04177 Leipzig

Teilnahmegebühr: 45,00 € (inkl. Mittagessen und Pausengetränke an beiden Tagen) / Ermäßigung auf Anfrage

Teilhabe ist längst nicht mehr das alleinige Ziel der Behindertenhilfe. Die Herstellung sozialer Gemeinschaften wurde zur Paradedisziplin der Urban Gardening-Bewegung. Und so bieten urbane Gemeinschaftsgärten insbesondere im Rahmen der Freien Wohlfahrtspflege gesellschaftliche Teilhabe und inklusive Sozialräume. Zusammen mit unseren etablierten Partnern wollen wir dass inklusive Wirkungspotenzial städtischer Gemeinschaftsgärten nutzen und ausbauen. Wir möchten mit diesem Vorhaben Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie geistigen und seelischen Behinderungen ansprechen und zur quartiernahen Mitarbeit in eigenen oder bestehenden Gemeinschaftsgärten inspirieren. Darüber hinaus spricht das Vorhaben auch Träger sozialer Einrichtungen und Dienstleistungen, Wohlfahrts- und Angehörigenverbände und kommunale Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und -verwaltung (Behandlungszentren, Gesundheitsämter, Tageskliniken, psychiatrische Krankenhäuser u.ä.) an, um Kooperationen mit den Betreibern bestehender Stadtgärten zu initiieren. Im Rahmen von Tagungen und Workshops möchten wir in den nächsten zwei Jahren über Erfahrungen, Praxis, Finanzierung, Nachhaltigkeitsstrategien und Partizipationskonzepte informieren. Mehrtätige Hospitationen im Berliner Prinzessinnengarten vermitteln stadtgärtnerische Kompetenzen und veranschaulichen bereits bestehende inklusive Nutzungen.

FLYER ...hier…

ANMELDEFORMULAR ...hier…

PROGRAMM

Dienstag 31. Mai

11:00 Uhr Empfang

11:30 Uhr Begrüßung

11:45 Uhr Philipp Scharf (ANNALINDE gGmbH)
„ANNALINDE Leipzig: Gemeinschaftsgarten, Gärtnerei und Obstgarten“

12:30 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Elizabeth Caldéron-Lüning (common grounds e.V.)
„Gemeinsam Gärtnern: partizipative und sozialraumorientierte Möglichkeiten von Gemeinschaftsgärten“

14:45 Uhr Robert Shaw (nomadisch grün gGmbH)
„6 Jahre Prinzessinnengarten und erste Erfahrungen mit sozialen Trägern“

15:30 Uhr Pause

16:00 Uhr Christian Gredig (FAF gGmbH und BAG-IF e.V.)
„Beschäftigung für Menschen mit Behinderungen: sozialrechtliche Formen der Teilhabe an Arbeit“

16:30 Uhr Ausblick Folgetag


Mittwoch 01. Juni

09:30 Uhr Besichtigung ANNALINDE (Gärtnerei und Gemeinschaftsgarten)

12:30 Uhr Mittagessen

13:45 Uhr Michael Scheer (gGiB mbH)
„Die Gemüsewerft: inklusive Beschäftigung in einer urbanen Agrikultur“

14:30 Uhr / 15:30 Themeninseln im Wechsel
Möglichkeiten zum Austausch mit Fachleuten in kleineren und sich wiederholenden Gesprächsrunden zu folgenden Themenbereichen:

1) Finanzierungsmöglichkeiten: Gründung und Betrieb eines Stadtgartens (Robert Shaw, Michael Scheer)

2) Aufbau eines Stadtgartens: Voraussetzungen und klassische Probleme (Philipp Scharf, Elizabeth Caldéron-Lüning)

16:30 Ende der Veranstaltung
 
Anmeldung